Geheimnis der sicheren Nutzung von mobilen Email-Daten

Geschrieben von Bastian Günter | Sep 26,2021

Bei Emails denken wir an das beste Mittel der offiziellen Kommunikation. Denn Emails sind einfach sehr praktisch, und Sie können damit kommunizieren, ohne gleich Ihre persönliche Telefonnummer mitzuteilen. Werfen Sie einen Blick in Ihre Mailbox, so werden Sie Dutzende von Emails finden, die zu kommerziellen und Werbezwecken verschickt werden.

Da Emails zur offiziellen Kommunikation verwendet werden, enthalten sie möglicherweise bestimmte vertrauliche Informationen, die nur dem Empfänger und dem Absender bekannt sein sollten. Manche Email-Benutzer halten sich nicht an bestimmte Sicherheitsnormen, sodass vertrauliche Informationen in die Hände von nicht vertrauenswürdigen Personen gelangen können. Lassen Sie uns heute tiefer in das Thema Emails eintauchen und die Bedeutung der sicheren Nutzung mobiler Email-Daten verstehen.

Sichere Nutzung mobiler Email-Daten

Teil 1: Gerade habe ich eine bemerkenswerte Sache gefunden - Top 6 der Bedrohungen für die mobile Sicherheit im Jahr 2021

Heutzutage leben wir in einer Welt, in der Daten wie Gold sind. So wie Diebe versuchen, Gold zu stehlen, so sind auch Datendiebstähle in der heutigen Welt üblich geworden. Ein Zugriff auf vertrauliche Daten wie Bankschließfachnummern, Passwörter und Dokumente kann eine große Bedrohung darstellen und zu enormen potenziellen Verlusten führen. Natürlich möchten Sie nicht aufwachen und feststellen, dass Ihr Bankkonto von einem Hacker geknackt wurde - und genau aus diesem Grund ist die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten so wichtig!

Der Verlust vertraulicher Kundendaten von Unternehmen ist in den meisten Ländern ebenfalls eine Straftat und kann gerichtlich verfolgt werden. Falls Unternehmensdaten nach außen dringen, riskiert der Eigentümer des Unternehmens, eine hohe Geldstrafe zahlen zu müssen. Deshalb ist Datensicherheit so wichtig. Werfen wir heute einen Blick auf einige der größten mobilen Sicherheitsbedrohungen!

1.1 Schädliche Apps und Downloads von Websites

Die Viren gelangen über bösartige Apps und Downloads aus dem Internet auf Ihr Handy oder Gerät. Die Datendiebe können bösartige Apps und Websites entwickeln und Sie dazu verleiten, diese als nützliche Apps getarnt herunterzuladen. Hinter diesen Apps können sich bösartige Viren verbergen, die mit der Absicht entwickelt wurden, vertrauliche Daten von Ihrem Gerät zu stehlen. Zu den gestohlenen Daten können Bankleitzahlen, persönliche Daten, Passwörter und andere vertrauliche Informationen gehören

Schädliche Apps

1.2 Mobile Ransomware

Mobile Ransomware gehört zu den am häufigsten vorkommenden bösartigen Viren auf Mobiltelefonen. Da Unternehmen sich für Mobilität entscheiden und ihre geschäftlichen Aufgaben über Mobiltelefone abwickeln, hat sich mobile Ransomware weiter verbreitet. Diese kann Daten von Ihrem Mobiltelefon abrufen und an Dritte senden. Es gibt unterschiedliche Varianten von mobilen Ransomwares. Mobile Ransomware verschlüsselt Dateien auf dem Gerät und verlangt dann die Zahlung eines Lösegelds, um diese Dateien wieder zu entschlüsseln und wiederherzustellen.

Mobile Ransomware

1.3 Phishing

Phishing gehört zu den am weitesten verbreiteten Angriffen im Bereich des Datendiebstahls. Da E-Mails zu einem der gängigsten Kommunikationsmittel geworden sind, nutzen Datenhacker auch E-Mails, um Daten zu stehlen. Beim Phishing werden bösartige und betrügerische E-Mails verschickt. Diesen E-Mails sind Links zu bösartigen Websites beigefügt. Sie drängen den Benutzer, auf diese Links zu klicken, indem sie ihm Dinge wie einen Lottogewinn vorgaukeln. Im Allgemeinen wird Phishing über Emails und soziale Medienplattformen betrieben. Heutzutage ist Phishing eine der gefährlichsten Methoden des Datendiebstahls.

Phishing

1.4 Man-In-The-Middle Angriffe

Man-in-the-Middle ist ein weiterer gängiger Angriff, der von Datendieben durchgeführt wird, um die über Emails übertragenen Informationen zu manipulieren. Diese Art von Angriff kann auf jedem Gerät erfolgen, aber Mobiltelefone sind am anfälligsten für solche Angriffe. SMS-Nachrichten sind noch einfacher abzufangen und zu manipulieren. Dabei werden die Informationen, die über ein beliebiges Kommunikationsmittel übertragen werden, von einem Hacker abgefangen und manipuliert. Die veränderte Nachricht wird dann an den ursprünglichen Empfänger zurückgeschickt. Durch die Nutzung von öffentlichem Wi-Fi und nicht vertrauenswürdigen Internetquellen kann sich das Risiko des Abfangens von Daten durch einen Hacker weiter erhöhen!

Man-In-The-Middle Angriffe

1.5 Erweiterte Jailbreaking- und Rooting-Techniken

Weitere gängige Strategien zum Datendiebstahl sind Jailbreaking und Rooting. Jailbreaking und Rooting sind Techniken, mit denen sich ein Administrator Zugriff auf IOS- und Android-Geräte verschafft. Wenn ein Gerät gejailbreakt wird, hat der Hacker vollständigen Zugriff auf alle Dateien und Daten des Geräts. Jailbreaking und Rooting benötigen jedoch fortgeschrittene Kenntnisse und ethische Methoden des Hackens. Die Methoden Jailbreaking und Rooting gehören zu den gefährlichsten Methoden, die ein Hacker anwenden kann, und können großen Schaden anrichten.

Erweiterte Jailbreaking

1.6 Ad-Baits und Click Baits

Wenn man eine Website aufruft, sieht man mehrere Anzeigen. Manche davon mögen Sie interessieren und Sie klicken sie vielleicht sogar an. Allerdings könnten diese zu bösartigen Websites führen, die wiederum automatisch Viren und Malware auf Ihr Mobiltelefon herunterladen können. Diese Anzeigen mögen verlockend erscheinen, dienen aber offen dazu, Viren auf Ihrem mobilen Gerät zu installieren.

Ad-Baits

Teil 2: Die wahre Methode zur Sicherung der mobilen Email-Datennutzung (Auswahl der Redaktion)

Datendiebstahl ist zu einem der eindringlichsten Phänomene in der Welt der Technologie geworden. Sie können enorme Verluste für Privatpersonen und Unternehmen verursachen. Das erfordert verstärkte Sicherheitsmaßnahmen. Sie fragen sich, wie Sie die Nutzung mobiler Emails sichern können? Dann haben wir das Richtige für Sie. Werfen wir einen Blick darauf, wie Sie die mobile Email-Nutzung sichern können.

2.1 Verwendung der Zwei-Faktoren-Authentifizierung

Eine der neuesten Strategien zur Datensicherheit ist die Zwei-Faktoren-Authentifizierung. Heutzutage verfügen Email-IDs über eine Funktion zur Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das Prinzip der Zwei-Faktor-Authentifizierung ist die Kombination von zwei Informationen, nämlich etwas, das Sie wissen, und etwas, das Sie haben. Als Beispiel für die Zwei-Faktoren-Authentifizierung sei die Debitkarte genannt. Um eine Debitkarte erfolgreich nutzen zu können, brauchen Sie nicht nur Ihre PIN, sondern auch Ihre physische Karte! Ebenso gibt es bei Email-IDs 2-Faktoren-Authentifizierungen. Hierzu benötigen Sie Passwörter und die Eingabe des OTPs, das Sie auf Ihrem Telefon erhalten haben. Dies trägt wesentlich zur Sicherheit von mobilen Email-Daten bei.

Verwendung der Zwei-Faktoren-Authentifizierung

2.2 Daten auf Ihrem Handy verschlüsseln

Verschlüsselung ist eine der meistgenutzten und sichersten Methoden zum Schutz vor Datendiebstahl. Wenn Ihr Gerät sensible und vertrauliche Informationen enthält, ist die Verschlüsselung Ihres Geräts sehr zu empfehlen! Selbst bei der Übertragung von Daten zwischen mobilen Geräten und Unternehmensnetzwerken ist es sehr empfehlenswert, verschlüsselte Kanäle zu verwenden, um Datendiebstahl während der Übertragung zu vermeiden. Die Verwendung von Ende-zu-Ende-verschlüsselten Email-Diensten ist eine gute Option für den Fall, dass verschlüsselte Kanäle nicht verfügbar sind.

Daten auf Ihrem Handy verschlüsseln

2.3 Nutzung von Access Controllern

Access Controller dienen als Barrieren bei der Datenübertragung. Obwohl die Daten verschlüsselt sind, kann es zu Datenlecks kommen, wenn ein Hacker physischen Zugriff auf das Empfängergerät hat. Um die Sicherheit der Email-Kommunikation weiter zu erhöhen, können Zugriffssteuerungen implementiert werden. Access Controller erhöhen die Sicherheit, indem sie dem Empfänger die Eingabe eines eindeutigen Passworts, einer Touch-ID, einer Face-ID, von Smartcards und digitalen Schlüsseln abverlangen.

Nutzung von Access Controllern

2.4 Implementierung von Mobile Device Management

Mobile Device Management Software ist eine Software, die auf einem Mobiltelefon eines Mitarbeiters installiert wird. MDMs helfen bei der Containerisierung, d.h. sie helfen dabei, das persönliche Telefon eines Mitarbeiters und die Unternehmensdaten auf dem Mobiltelefon des Mitarbeiters zu trennen. Das Unternehmen hat eine IT-Abteilung, die die volle Kontrolle über die Unternehmensdaten hat. Sie kann Dateien auf dem Mobiltelefon des Mitarbeiters hinzufügen, löschen und aktualisieren. Falls das Mobiltelefon eines Mitarbeiters verloren geht oder gehackt wird, kann die IT-Abteilung automatisch die vertraulichen Daten auf dem mobilen Gerät löschen.

Implementierung von Mobile Device Management

2.5 Verwenden Sie keine nicht vertrauenswürdigen Internet-Quellen

Das Internet ist in der heutigen Welt ein Bedürfnis geworden. Fast jedes Gerät hat Zugang zum Internet und oft gibt es auch kostenlose Wi-Fi-Zonen. Allerdings könnte die Verwendung von nicht vertrauenswürdigen Internetquellen Ihre Datensicherheit gefährden, da Hacker, die denselben Internetdienst nutzen, möglicherweise auch auf Gerätedateien auf Ihrem Gerät zugreifen können. Es ist daher immer empfehlenswert, vertrauenswürdige Internetquellen zu nutzen!

Verwenden Sie keine nicht vertrauenswürdigen Internet-Quellen

2.6 Email-Nutzungsstatistiken

- Die Anzahl der täglich versendeten Emails hat im Laufe der Jahre einen enormen Aufschwung erlebt. Heute werden fast jeden Tag 347 Milliarden Emails verschickt!

Seitdem es Emails gibt, ist die Zahl der Email-Benutzer sprunghaft angestiegen. Im Laufe der Jahre hat die Zahl der Email-Nutzer und der täglich versendeten Emails einen gewaltigen Sprung gemacht. Im Jahr 2017 wurden täglich nur etwa 269 Milliarden Emails verschickt. Die Zahlen dürften in den kommenden Jahren nur noch steigen, da immer mehr Unternehmen florieren.

- Die Statistiken über mobile Emails haben überraschende Zahlen offenbart, wonach es weltweit etwa 3,9 Milliarden mobile Email-Nutzer gibt.

Die Welt ist ein bevölkerter Ort. Gut, das wussten wir alle, aber wussten Sie auch, dass die Zahl der mobilen Email-Nutzer die Bevölkerung fast eines ganzen Landes ausmachen könnte! Ist das nicht überraschend? Und diese Zahlen werden noch weiter ansteigen, wenn wir uns weiter in die technologiegetriebene Welt begeben!

- Emails sind eines der wichtigsten Kommunikationsmittel. Laut Statistik lag die Verbreitung von Emails in den USA im Jahr 2019 bei 90,9 Prozent.

Wir haben bereits einen Überblick über die Auswirkungen von Emails auf das heutige Datum gegeben. Wir alle wissen, dass die USA eine der Supermächte der Welt sind. In den USA gibt es zahlreiche Unternehmen und Start-ups. Die Verbreitung von Emails liegt in den USA im Jahr 2019 bei fast 91 Prozent. Eine gewaltige Zahl! Laut Berichten überprüfen 81 Prozent der US-Bürger ihre Mailboxen in unregelmäßigen Abständen am Tag!

- Staatliche Emails gehören zu den am häufigsten geöffneten Emails. Ihre Öffnungsrate liegt bei bemerkenswerten 28,77 Prozent.

Auch staatliche Stellen verwenden Emails, um ihre Kommunikation abzuwickeln. Einer Umfrage zufolge wurden etwa 28,77 Prozent der Emails von Behörden geöffnet. Das ist im Vergleich zu anderen Arten von Emails eine sehr hohe Klickrate!

- Einer Umfrage zufolge checken 58 Prozent der Erwachsenen auf der Welt ihre Emails gleich am Morgen.

Nutzen Sie auch Ihr Smartphone, sobald Sie aufwachen? Dann sind Sie einer von vielen Menschen! Studien haben ergeben, dass fast 58 Prozent der Menschen morgens ihre Emails checken. Es überrascht, dass mehr Menschen morgens ihre Emails checken und nicht die sozialen Medien!

2.7 Mobile Email Statistik

- Laut einer Umfrage nutzen 85 Prozent der Mobilfunknutzer ihr Mobiltelefon, um auf ihre Emails zuzugreifen.

Handys sind bequemer als Computer, diesem Satz wird sicher jeder zustimmen. Sie finden das nicht? Die Statistik legt dasselbe nahe. Es wurde festgestellt, dass etwa 85 Prozent der Menschen ihr Handy dem Laptop vorziehen, um ihre Emails zu checken.

- Im Jahr 2019 entfallen 42 Prozent der geöffneten Emails auf Mobiltelefone.

Wir können nur immer wieder loben, wie nützlich Handys sind und wie sehr sie unser Leben beeinflusst haben. Im Jahr 2019 wurden fast 42 Prozent der Emails über Mobiltelefone geöffnet. Dies ist eine riesige Zahl, denn die ungefähre Anzahl der täglich versendeten Emails liegt bei 250 Milliarden.

- Einer Studie zufolge werden in den kommenden Jahren täglich 60 Milliarden Junk-Emails verschickt werden.

Im Zuge unseres Schrittes in die futuristische Welt wird die Nutzung von Emails einen sprunghaften Anstieg erfahren, da in naher Zukunft mehr Unternehmen aufblühen werden. Emails werden für Marketing und Werbung genutzt werden. Es wird daher vorhergesagt, dass jeden Tag etwa 60 Milliarden Junk-Emails verschickt werden.

- Etwa 12 Prozent der Spam-Emails werden aus China in die Welt geschickt

China gehört zu den Supermächten der Welt. Es verfügt über zahlreiche Unternehmen und Produktionsstätten. Die Statistik der Emails stützt diese Tatsache, da China für 12% der Spam-Emails in der Welt verantwortlich ist oder diese versendet. Damit liegt es knapp vor den USA, auf die 9,04 % entfallen.

- Laut einer Statistik verwerfen 70 Prozent der Nutzer mobiler Emails schlecht formatierte Emails in weniger als 3 Sekunden.

Schlecht formatierte Emails sind weder angenehm für die Augen noch ansprechend für den Geist. Es wurde festgestellt, dass die nicht ordnungsgemäß formatierten Emails von den Benutzern in weniger als 3 Sekunden gelöscht wurden.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Episode

  • Heute sind wir in einen neuen Bereich vorgedrungen und haben verstanden, wie wichtig die Sicherheit mobiler Email-Daten ist.
  • Wie bereits erwähnt, sind Daten in der heutigen Welt sehr wertvoll. Deshalb sollten wir sicherstellen, dass unsere Daten sicher sind und nicht in falsche Hände geraten.
  • Heute haben wir verstanden, was die Strategien sind, die ein Hacker anwenden kann, um auf die Dateien und Daten Ihres Geräts zuzugreifen.
  • Außerdem haben wir verstanden, wie man am besten für sichere mobile Email-Daten sorgt. Nun, wenn die Sicherheit Ihrer Daten gefährdet ist, dann ist es an der Zeit, sofort zu handeln und die Sicherheit Ihrer Daten zu erhöhen!

Weitere Artikel empfohlen:

Bastian Günter

chief Editor

0 Bewertung(en)

Heiße Artikels

mobiletrans petite boite
mobiletrans petite boite
MobileTrans - WhatsApp Übertragen
WhatsApp-Daten zwischen Android und iPhone übertragen.
WhatsApp Chat, Fotos, Videos und weitere Daten auf dem Computer sichern.
Unterstützt Backup & Wiederherstellung für LINE, Viber, Kik, WeChat.
Arbeitet perfekt mit WhatsApp Business App zusammen.
Sicherer Download
Sicherheit Verifiziert. 5,481,347 Personen haben die Software gedownloaded.