Downloadlink per E-Mail senden

WhatsApp vs Telegram vs Signal: Welche Chat-App ist die beste?

Geschrieben von Bastian Günter | Sep 06,2021

In der Welt der sozialen Medien erreichte WhatsApp im Jahr 2009 eine neue Dimension. Ein kleiner Versuch, der von zwei enthusiastischen Menschen unternommen wurde, entwickelte sich zur führenden Plattform.

Allerdings gab es nach der Übernahme durch Facebook einige Kontroversen und Diskussionen über die Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen, die die App bietet. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Vergleich zwischen WhatsApp vs. Telegram vs. Signal, um zu sehen, welche Chat-App in Bezug auf die Online-Sicherheit und andere Funktionen am besten ist.

Teil 1: WhatsApp vs Telegram vs Signal: Einführung

Alle drei führenden Chat-Apps - WhatsApp, Telegram und Signal - sind auf ihre eigene Weise großartig. Sie sind hilfreich, wenn es darum geht, die dringend benötigte kommunikative Verbindung zwischen Menschen herzustellen.

WhatsApp:

WhatsApp-Benachrichtigungen

Mit WhatsApp, einer plattformübergreifenden Chat-App, können Benutzer Textnachrichten, Audiodateien, Videodateien, Dokumente und sogar GIFs mit ihren Kontakten teilen. Außerdem können Sie Links, Statusmeldungen und Ereignisse mit Ihren Lieben teilen. Sie ist nicht auf ein Mobilfunknetz oder den Austausch von SMS angewiesen und bietet einen kostenlosen Service, solange Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen.

Diese Anwendung wurde von zwei Amerikanern entwickelt - Jan Koum und Brian Acton. Überraschenderweise versuchten beide, einen Job im Facebook-Büro zu bekommen, aber dazu kam es nicht. Stattdessen entwickelten sie ihre eigene App, die Facebook im Jahr 2014 kaufte. WhatsApp zeigte sich als ein sehr bequemes und nützliches Tool für die normale und geschäftliche Kommunikation mit Menschen.

Telegram:

Telegram-Logo

Auch Telegramm ist eine Chat-App, mit der Sie Dialoge mit Ihren Lieben oder Bekannten austauschen können. Es handelt sich um eine plattformübergreifende, Cloud-basierte Instant-Messaging-Software, mit der Sie Gruppen bilden, Video- und Audioanrufe initiieren und neben dem üblichen Chat auch GIFs austauschen können. Im August 2014 wurde es zunächst für iOS-Nutzer eingeführt und die Android-Version kam im Oktober desselben Jahres auf den Markt.

Nikolai und Pavel Durov - zwei russische Brüder - führten Telegram im Jahr 2013 in die Welt ein. Sie arbeiteten zunächst für das russische Netzwerk VK, das später von den Verbündeten des russischen Präsidenten übernommen wurde. Nach 100 Millionen aktiven Nutzern im Jahr 2016 wird Telegram im Jahr 2021 etwa 500 Millionen aktive Nutzer haben.

Signal:

Signal-Logo

Signal ist eine soziale Medienanwendung, vergleichbar mit WhatsApp. Gegründet wurde es von Moxie Marlinspike, nachdem er Geld vom Mitbegründer von WhatsApp, Brian Acton, erhalten hatte. Es ist der Nachfolger von RedPhone, einer App für verschlüsselte Anrufe. Signal hieß zunächst "TextSecure" und nach vielen Überarbeitungen und Entwicklungen brachten die beiden Gründer 2018 "Signal" auf den Markt.

Es erlaubt den Austausch von Chatnachrichten, Sprachaufnahmen, Audiodateien, Videodateien, Dokumenten, GIFs, Emoticons, Statusmeldungen und Links mit Ihren Kontakten. Außerdem können Sie Gruppen erstellen, die bis zu 1000 Mitglieder aufnehmen können, und die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt dafür, dass alle Unterhaltungen absolut privat sind.

Teil 2: WhatsApp vs. Signal vs. Telegram: Sicherheit und Datenschutz

die-drei-apps

Der Begriff des Datenschutzes ist sehr wichtig, wenn Sie vertrauliche Informationen über eine App veröffentlichen, die mit dem weltweiten Internet-Netzwerk verbunden ist. Man weiß nie, wer Ihre Daten abgreift, sie ausnutzt oder nicht.

Im Folgenden vergleichen wir die Sicherheitsfunktionen von Telegram, WhatsApp und Signal:

Die End-to-End-Verschlüsselung

End-to-End-Verschlüsselung:

WhatsApp und Signal ermöglichen eine End-zu-End-Verschlüsselung für Chats auf ihren Plattformen. Allerdings ist dies im Fall von WhatsApp ein wenig fehlerhaft. Die normalen Chats und Geschäftsgespräche werden verschlüsselt, während Sie den Dialog austauschen.

Doch die Daten, die in der Cloud oder auf dem Laufwerk gesichert werden, sind nicht verschlüsselt. Daher können sie immer noch auf die Unterhaltungen zugreifen. Signal hat jedoch auch die gesicherten Daten und Unterhaltungen verschlüsselt und geht sogar so weit, die Metadaten zu verschlüsseln.

Telegram verfügt nicht über eine von End-to-End-Verschlüsselung, es sei denn, Sie betreten einen geheimen Chatraum mit Ihren Gruppenmitgliedern. Wenn wir also Signal vs. Telegram vs. WhatsApp vergleichen

ist Signal bei End-to-End-Verschlüsselung der klare Sieger.

Daten-Zugang-Chat-App

Daten Zugang:

WhatsApp sammelt Ihren Standort, Ihre IP-Adresse, Ihre Kontakte, Statusaktualisierungen, Ihre ISP-Details, Ihr Handymodell, Ihre Kaufhistorie, Ihre Absturzdaten, Ihre Leistungs- und Interaktionsdaten sowie Ihr Profilbild und Ihre Telefonnummer.

Bei Telegram werden nur Ihre Telefonnummer, mit der Sie sich registriert haben, Ihre E-Mail-ID und Kontaktinformationen sowie die Daten Ihrer Kontakte abgefragt. Auch Signal fragt Sie nur nach Ihrer Handynummer, um sich bei Signal zu registrieren.

Gruppen-Chat für Apps

Gruppe Limit:

Mit dieser Funktion liegt WhatsApp hinter Signal und WhatsApp zurück. Der Datenschutz für Gruppen ist bei Signal am höchsten und bei Telegram am niedrigsten. Bei Telegram gibt es keine Verschlüsselung und keinen Schutz der Daten, wenn Sie sich in einer Gruppe unterhalten. Sie können jedoch bis zu 200.000 Personen zu einer Telegram-Gruppe hinzufügen. Bei WhatsApp sind es nur 256 Personen und bei Signal etwa 1000 Personen.

Hinzufügung zu Gruppen

Um einen bestimmten Kontakt zu einer Gruppe in Signal hinzuzufügen, müssen Sie dieser Person eine Einladung senden, auch wenn sie sich in Ihren Kontakten befindet. Sie muss die Einladung annehmen, um Teil Ihrer Gruppe zu werden. Das ist bei WhatsApp und Telegram nicht der Fall. Solange Sie den Kontakt haben, können Sie ihn ohne seine Zustimmung zur Gruppe hinzufügen. Bei WhatsApp und Telegram können Sie Personen mit einem Beitrittslink in eine Gruppe einladen. Signal verfügt nicht über diese Funktion.

Teil 3: Was ist sicherer - Telegram oder Signal?

WhatsApp-signal-Telegram

Ein Vergleich zwischen WhatsApp und Signal bzw. Telegram hat uns deutlich gezeigt, dass WhatsApp auf Werbung angewiesen ist, um Einnahmen zu erzielen. Dadurch werden alle Nutzerdaten für Unternehmensdienste verfügbar, unter dem Vorwand, seinen Nutzern "optimale Dienste" zu bieten. Das ist unsicher, denn wenn die Daten zwischen verschiedenen Plattformen hin- und hergeschoben werden - von WhatsApp zu Facebook und umgekehrt - ist der Datenschutz gefährdet.

Das ist bei Telegram und Signal jedoch nicht der Fall. Außer den Kontakten sammelt Telegram keine Informationen von den Nutzern, um sie mit der Software für schnelle Vorschläge und Pop-ups zu synchronisieren, wenn jemand den Plattformen beitritt. Es generiert keine Einnahmen mit den Nutzerdaten und bietet ihnen auch keine anderen Dienste an. Außerdem gibt es bei Telegram keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, auch wenn Ihre Chats nicht ausspioniert werden.

Tri-app-Vergleich

Verglichen mit WhatsApp ist Telegram zwar sicherer, aber immer noch nicht das Beste. Signal scheint im Moment die beste Wahl zu sein. Brian Acton wusste, wie sich das Szenario und die Funktionen von WhatsApp verändert haben, nachdem Facebook die Anwendung gekauft hatte. Die beiden Gründer haben die Zusammenarbeit mit Facebook Inc. aufgegeben, nachdem sie "unlösbare Probleme" mit Facebook hatten.

Die Gestaltung und Funktion der Signal-App schließt alle Lücken, die WhatsApp geschaffen hat. Es werden keine Informationen vom Benutzer gesammelt, außer der Handynummer, mit der er sich bei der Plattform registriert. Abgesehen davon ist alles sicher und geschützt. Alle Daten, einschließlich des Backups, werden sicher in einem Cloud-Speicher gespeichert. Sie haben keinen Einblick in die Unterhaltungen, die Sie mit Ihren Kontakten führen.

Dadurch ist Signal um ein Vielfaches sicherer als WhatsApp oder Telegram.

Nach der Prüfung von WhatsApp vs. Signal vs. Telegram können wir nun separat über jede App sprechen.

Telegram - Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Es ist Open Source
  • Chatsicherungen in der Cloud verfügbar
  • Es gibt keine Werbung
  • Es gibt eine Bildschirmsperrfunktion
  • Es gibt selbstzerstörerische Nachrichten Funktion
  • Sammelt keine Benutzerdaten außer den Kontakten und der Rufnummer

  • Hat keine End to End Verschlüsselung
  • Außer den Secret Chats ist alles offen und nicht gesichert.

Signal - Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Es ist eine Open-Source-Software
  • Die End-to-End-Verschlüsselung funktioniert für alle Chats
  • Die Datensicherung ist ebenfalls verschlüsselt
  • Keine Werbung
  • Eine plattformübergreifende Non-Profit-Chat-App.
  • Keine Datenspeicher auf Entwickler-Servern

Nachteile

  • Die Desktop-Anwendung ist nicht gut entwickelt

Wenn die Privatsphäre Ihr Hauptanliegen ist, dann ist Signal die beste Wahl für Sie.

Teil 4: Was geht Ihnen verloren, wenn Sie den Wechsel von WhatsApp planen?

Sie haben eher viel zu gewinnen als zu verlieren. Allerdings nur, wenn Sie Ihre Karten gut ausspielen. WhatsApp ist eine praktische Plattform, weil Sie damit kommunizieren können und kaum Platz auf Ihrem Telefon brauchen. Die Dateien, die Sie über die Plattform austauschen, und die Größe Ihrer Chats sind ebenfalls sehr klein. Dennoch können Sie Ihre Konversation nicht aus der Datenbank in eine andere Cross-Messaging-Chat-App verschieben.

Deshalb können Sie Ihre Daten verlieren, wenn Sie sich entschließen, WhatsApp zu deinstallieren. Wenn Sie keine Sicherungskopie Ihrer Daten in der Cloud angelegt haben, verlieren Sie am Ende alles. Löschen Sie Ihr WhatsApp-Konto, sind die Daten auch aus dem Google Drive-Speicher verschwunden.

Chats-Sicherung-WhatsApp

Um eine Sicherung Ihrer Chats und Daten auf dem Gerät zu erhalten, müssen Sie bestimmte Einstellungen in der App ändern. Wählen Sie Einstellungen>Chats> Chat-Sicherung und legen Sie dann fest, wie viele Daten Sie speichern möchten. Sie können entweder jeden Tag Daten sichern oder die gesamte Konversation, die Sie in einem Monat geführt haben, an einem einzigen Tag speichern. Am besten ist es, die Daten täglich zu speichern.

Backup-Häufigkeit-WhatsApp

Darüber hinaus verfügt WhatsApp über ein automatisches Backup-System, mit dem Sie alle Ihre Daten sicher speichern können. Das können Sie selbst überprüfen. Jedes Mal um 2.00 Uhr morgens führt WhatsApp einen Sicherungsvorgang durch, der je nach Größe Ihrer Dateien einige Minuten dauern kann. Wichtig ist, dass Sie Ihre App diese Funktion ausführen lassen, damit Sie Ihre Daten sicher übertragen können, wenn Sie sich von WhatsApp verabschieden wollen.

Zwar können Sie Ihre Daten nicht auf andere Apps übertragen, aber Sie können sie dennoch für spätere Zwecke sicher aufbewahren. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie das geht.

Tipp - Übertragungsprogramm eines Drittanbieters - MobileTrans

Zu den besten Anwendungen, mit denen Sie Ihre Arbeit in weniger als 4 Schritten erledigen können, gehört . Falls Sie vorhaben, WhatsApp für immer zu löschen, können Sie Ihre Daten auf Ihrem PC oder Laptop speichern, indem Sie sein Übertragungstool verwenden, das nur wenige Minuten benötigt, um die Arbeit zu erledigen.

Dies sind die Schritte, die Sie befolgen sollten:

Schritt 1: Dazu müssen Sie zunächst die MobileTrans-Anwendung von der Original-Website herunterladen. Es dauert nur ein paar Minuten, die Anwendung herunterzuladen. Führen Sie die Anwendung aus und wählen Sie WhatsApp Transfer aus den Optionen, die auf dem Bildschirm aufblinken.

Wählen Sie-WhatsApp-Übertragung

Schritt 2: Sie werden aufgefordert, Ihr mobiles Gerät mit dem Computer zu verbinden. Verbinden Sie das Telefon über ein USB-Kabel mit dem Computer und es dauert nur wenige Sekunden, bis die Anwendung das Gerät erkennt. Wählen Sie dann alle Dateien aus, die Sie übertragen möchten, und fahren Sie fort.

Dateien zum Übertragen auswählen

Schritt 3: Wählen Sie 'Fortfahren' und unterbrechen Sie den Vorgang nicht. Es dauert ein paar Minuten, bis die Dateien vollständig übertragen sind. Nachdem die Meldung "Fertigstellung" auf dem Bildschirm erscheint, trennen Sie das Telefon.

Telefon-Übertragung-komplett

Ihre Daten werden auf Ihrem persönlichen Computer gespeichert. Dabei bleiben die Qualität und das Format Ihrer Audiodateien, Bilder und Videos unverändert. Sie können Ihre Chats wieder lesen. Der gesamte Inhalt wird im PDF-Format gespeichert und Sie können ihn auch ohne die Hilfe von WhatsApp problemlos bearbeiten.

Schlussfolgerung

Online-Datenschutz ist zu einem wichtigen Anliegen für alle geworden. Tatsächlich nutzen die Online-Anwendungen und -Softwares die Informationen der Benutzer, um sich zu bereichern. Dies stellt nicht nur einen schwerwiegenden Fall von Datenmissbrauch dar, sondern kann auch die Effizienz der Anwendungen auf lange Sicht beeinflussen. Nachdem Elon Musk die Menschen offen dazu überredet hat, die plattformübergreifende Messaging-App zu nutzen, um mit allen zu kommunizieren, wurde die Welt auf Signal aufmerksam.

Seitdem die neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp angekündigt wurden, ist die Debatte zwischen Signal und WhatsApp bzw. Telegram in den Nachrichten. Denn WhatsApp verlangte, mehr Daten von den Nutzern zu erheben, was immer noch nicht geklärt ist. In diesem Fall, wenn Sie WhatsApp hinter sich lassen wollen, dann verwenden Sie MobileTrans, um Ihre Daten zu schützen und wählen Sie die bessere Option.

Weitere Artikel empfohlen:

Bastian Günter

chief Editor

0 Bewertung(en)