Downloadlink per E-Mail senden
5G

Was ist der Unterschied zwischen 4G und 5G?

Geschrieben von Bastian Günter | Apr 07,2021

Der Bedarf an einer stabilen Internetverbindung steigt, da wir für die meisten Arbeiten auf die Vernetzung angewiesen sind. Von künstlicher Intelligenz bis hin zu ungeahnten Technologien wollen sie dein Leben einfacher und sicherer gestalten. Das ist nur mit einer leistungsstarken Internetverbindung möglich.

Das Netzwerk der fünften Generation (5G) steht in den Startlöchern bereit. 5G verspricht superschnelle Download- und Upload-Geschwindigkeiten und stellt eine Revolution im Bereich der mobilen Netzwerke dar.

difference between 4g and 5g

Aber abseits von schnelleren Geschwindigkeiten und niedrigeren Latenzzeiten, gibt es noch weitere Merkmale der 5G Technologie. Wodurch unterscheidet sich also 5G von 4G?

In diesem Artikel werden alle Aspekte besprochen, die einen Unterschied zwischen 4G und 5G ausmachen.

Lies weiter und erfahre mehr darüber!


Teil 1: Alles, was du über 4G und 5G wissen solltest

Die Abhängigkeit von einer stabilen Internetverbindung ist der Hauptgrund für die Entwicklung des 4G´s nach den Generationen 1G, 2G und 3G. Nun entsteht durch die erweiterte Nachfrage nach Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung der Bedarf für die 5G-Technologie. Um die Überlastung während der Konnektivität zu minimieren, ist die Geschwindigkeit der Netzwerke sehr wichtig, weshalb eine neue Generation von Netzwerken entsteht.

Die bestehenden 4G-Netze können die Anforderungen der Verbraucher an eine große Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit nicht erfüllen. Auch in Zukunft wird der Bedarf an mehr Daten weiter steigen, da die Anzahl der IoT-Geräte rapide wächst.

Lerne detailliertere Informationen über das 4- und 5G Netz kennen!

1.1: Was ist 4G?

Einfach ausgedrückt ist 4G die vierte Generation von Breitband-Mobilfunknetzen, die in den späten 2000er Jahren eingeführt wurde. Es ist eine verbesserte Version von 3G und ist 50 Mal schneller als Netzwerke der dritten Generation.

what is 4g

4G unterstützt hochauflösendes mobiles Fernsehen, Videokonferenzen, klare Sprachanrufe und viele weiteren Features. Außerdem ermöglicht dieses Netz ein viel schnelleres Surfen im Internet auf Smartphones, Laptops und Tablets als es das 3G-Netz bietet.

In den letzten Jahren erhalten immer mehr Menschen Zugang zu mobilen Geräten und dem Internet der Dinge. Es wird davon ausgegangen, dass bis 2024 mehr als 23 Milliarden Geräte ein Mobilfunknetz benötigen.

In einem solchen Fall ist 4G nicht in der Lage, die erwartete Geschwindigkeit und Datenübertragung zu liefern. An dieser Stelle kommt 5G ins Spiel.

1.2: Was ist 5G?

5G ist das Netzwerk der fünften Generation, welches das mobile Netzwerk mit hoher Download- und Upload-Geschwindigkeit der Daten ausstatten wird. Es hat Ende 2018 begonnen, den Markt zu erobern und wird in naher Zukunft weiter ausgebaut werden.

what is 5g

Es wird dir damit ermöglicht, mit mehreren Geräten gleichzeitig auf das Netz zugreifen zu können. Außerdem wird es stabile Datenverbindungen und eine verbesserte Bandbreite für den Zugriff und die gemeinsame Nutzung großer Datenmengen bieten. Alles in allem wird 5G die Verzögerungszeiten minimieren und die Fähigkeit verbessern, Daten rasch zu verarbeiten.

"5G Ultra Wideband" nutzt eine massive Hochskalierung der Netzwerktechnologie. Das bedeutet, dass die Datenraten von 5G schneller als ein Wimpernschlag sind.

Die Verbindungsvorteile von 5G werden die Produktivität verbessern und auch die Unternehmen effizienter machen.

Schauen wir uns nun den Unterschied zwischen 4G und 5G an!

Teil 2 - Was ist der Unterschied zwischen 4G und 5G?

Neben geringeren Latenzzeiten und höheren Geschwindigkeiten gibt es noch viel mehr, was die 5G-Technologie von 4G unterscheidet. Im Folgenden findest du die Unterschiede, zwischen 4G und 5G, welche du kennen solltest.

2.1 Die Geschwindigkeit

Geschwindigkeit ist eines der Schlüsselelemente des Netzes der nächsten Generation. 5G ist schneller, intelligenter und auch energieeffizienter als das 4G-Netz. Die Geschwindigkeit des 5G-Netzes beträgt 10 Gigabit pro Sekunde und ist damit 100-mal schneller als das 4G-Netz.

Das heißt für das 5G-Netz konkret: Du kannst einen hochauflösenden Film in einem Bruchteil von Sekunden herunterladen, was verglichen mit den aktuellen 4G-Netzen etwa eine Stunde dauert.

Außerdem variiert auch die Anforderung an die Konnektivität, die davon abhängt, welches Netzwerk du verwenden möchtest.

Ähnlich wie beim Streamen eines Filmes auf dem Smartphone verlangt das vernetzte Auto ein besonderes Konnektivitätsniveau, das mit dem 4G-Netz nicht immer erreichbar ist.

Die unten angegebenen Daten können dir dabei helfen, das Anschlusskonzept besser zu verstehen.

     Generation

Theoretische Geschwindigkeit

Technologie

Eigenschaften

        4G

   100-300Mbps

          LTE

Schnelle Download-Geschwindigkeiten machen den Weg frei für HD-Streaming.

        5G

        10-30Gbps

    In Entwicklung

Ultra-schnelles Internet, geringe Latenz, verbesserte Zuverlässigkeit.

 

2.2 Spektrum

Jeder Netzbetreiber besitzt einige Blöcke des Spektrums, welche im Gesamten die komplette Netzkapazität bilden. Diese Kapazität bestimmt ausserdem die Geschwindigkeit der Datenübertragung.

Bei 4G ist die Kapazität geringer, während die Anzahl der Nutzer täglich steigt. Dieses Problem wird mit 5G gelöst, da es eine hundertmal höhere Kapazität als 4G aufweist.

Zum Beispiel: Der Betreiber kann ein 100 MHz Spektrum für alle seine Kunden in einem Land anbieten, aber mit 5G-Netzwerken kann der Betreiber das Netz auf auf ca. 1.000 MHz erweitern.

Das ist eine wirkliche Veränderung, die du mit 5G definitiv bemerken wirst.

2.3 Latenz

Die Latenz misst, wie viel Zeit das Signal benötigt, um von der Quelle zum Empfänger und schließlich wieder zurück zu gelangen. Eines der wichtigsten Dinge, auf deren Verringerung sich die Wireless-Generation konzentriert, um die Konnektivität besser und schneller zu gestalten.

Die 5G-Netze haben im Vergleich zu 4G-LTE eine geringere Latenzrate. In 4G-Netzen beträgt die Latenzrate etwa 40 bis 50 Millisekunden.

Auf der anderen Seite ist die Latenzzeit von 5G deutlich geringer als bei 4G, sie beträgt bei 5G nur eine Millisekunde.

Darüber hinaus ermöglichen 5G-Netze einen reibungslosen Umgang mit Spikes und eine größere Optimierung des Netzwerkverkehrs als 4G.

2.3 Anwendungen

Im Vergleich zu 4G kann die 5G-Technologie viele neue Anwendungen bereitstellen, welche die Lebensqualität deutlich verbessern werden. Die massive Konnektivität von 5G wird allen zugutekommen, einschließlich Arbeitnehmern, Spielern, Geschäftsleuten, Studenten und allen Anwendern dazwischen.

Wirf einen Blick auf einige kommende 5G-Anwendungen, um den Unterschied zwischen 4G und 5G besser zu verstehen!

  • Mobiler Breitband-ähnlicher Service

Du kannst die ersten Auswirkungen des 5G-Netzes auf deinen mobilen Geräten bereits jetzt bemerken. Mit Hilfe von 5G-Mobilfunknetzen kannst du in den ruckelfreien Genuss von hochauflösendem Videostreaming kommen.

Broadband-like mobile service

Mit einer immensen Steigerung der Netzwerkkapazität wird 5G voraussichtlich auch die Verzögerungen während der Nutzung reduzieren. Damit können Sportfans auch während der großen Gaming-Sessions genüsslich den Übertragungen folgen.

Auf der anderen Seite treten bei selbiger Nutzung bei 4G vielerlei Probleme auf. So ist es nicht möglich größere Spiele über das Live-Streaming zu übertragen oder 4K-Videos ruckelfrei wiederzugeben.

  • Autonome Fahrzeuge

Autonome Fahrzeuge sind eine der wünschenswertesten und folgenreichsten Anwendungen von 5G. Die Netzwerktechnologie entwickelt sich rasant weiter, um autonome Fahrzeuge in der Zukunft zu unterstützen.

Autonomous vehicles

5G ermöglicht es den Fahrzeugen, auf die Objekte in deren Radius zu reagieren und hilft, die Richtung automatisch anzupassen. Zum Beispiel: Ein Auto fährt mit 30 Meilen pro Stunde - es empfängt ein Signal und ändert durch das 5G Signal automatisch die Geschwindigkeit. Das hilft dem Fahrzeug nicht mit dem Objekt zu kollidieren.

Bei der aktuellen 4G-Latenz, die etwa 100 Millisekunden beträgt, empfängt das Auto die Signale zwar auch, allerdings etwas später als im 5G-Netz. Das kann zu Unfällen führen. Daher ist 5G die Zukunft der autonomen Fahrzeuge, nicht aber das 4G-Netz.

  • Erlebnisreiche Spiele und virtuelle Realität

Alle Augmented-Reality- sowie Virtual-Reality-Anwendungen werden durch die niedrige Latenz von 5G interaktiver und intensiver werden. Im industriellen Bereich kann ein Techniker, der eine 5G AR-Brille trägt, z.B. ein Overlay einer Maschine wahrnehmen.

Außerdem kann dieser Techniker damit die verschiedenen Teile von Maschinen identifizieren, deren Berührung in der Realität überhaupt nicht möglich wäre.

Immersive gaming and virtual reality

  • Die Entfesselung der KI

Wenn du KI auf eine immense Datenmenge anwendest, wird 5G die Daten mit effizienterer Konnektivität beschleunigen. Zum Beispiel kann die KI einer Smart City alle Daten der Ampeln automatisch korrelieren.

Darüber hinaus ermöglichen 5G-Netzwerke auch die Nutzung von KI-Inferenz unter Edge. Das hilft, alle notwendigen Daten von den Quellgeräten an die zentrale Cloud zu liefern und KI-Modelle damit zu verfeinern.

Unleashing AI

Zum Beispiel können damit die Daten von vernetzten Fahrzeugen gesammelt werden, um über den Straßenzustand Bescheid zu wissen und Cloud-basierte Mapping-Dienste zu verbessern.

Teil 3: Wird 5G 4G ablösen?

Es besteht kein Zweifel, dass 5G die Zukunftstechnologie ist. Trotzdem können wir derzeit sagen, dass 5G 4G nicht komplett ersetzen wird.

Der Hauptgrund dafür ist, dass sich 5G noch im Embryonalstadium befindet und die Technologie noch länger nicht vollständig ausgebildet ist, um den Job des 4G-Netzes komplett zu übernehmen. Außerdem ist das Upgrade der gesamten Software auf 5G nicht so einfach und auch nicht über Nacht abgeschlossen.

Viele Gerätetypen müssen für die angemessene Nutzung von 5G angepasst werden. Daher wird es einige Zeit dauern, bis alle Geräte für 5G-Netzwerke aufgerüstet sind. Sogar die Mobilfunktürme müssen mit den neuesten 5G-Antennen für eine bessere Signalstärke aufgerüstet werden.

Wir werden also 4G und 5G für eine lange Zeit gemeinsam nutzen. Das Gleiche gilt für 4G. Auch wenn es schon überall präsent ist, sehen wir an vielen Orten noch aktive 3G, 2G und 1G-Netze.

Daher wird 5G 4G nicht ersetzen, aber wir werden beide Netze eine lange Zeit gemeinsam nutzen.

Zusammenfassung

Wir hoffen, dass du aus dem obrigen Artikel Wissen über 4G und 5G gewinnen konntest. Es besteht kein Zweifel, dass 5G schneller als 4G ist, aber es wird 4G vorerst nicht vollständig ersetzen können.

In Bezug auf Anwendungen, Geschwindigkeit, Latenz und Technologie ist 5G weit besser als 4G. Es ist also auf lange Sicht gesehen, die Zukunft der mobilen Netzwerke.

Anstatt jedoch auf die vollständige Einführung der 5G-Netze zu warten, kannst du die Zukunft immer noch mit der verfügbaren 4G-Technologie ausbauen und die Vorteile der 5G-Netze vollständig nutzen, wenn diese weiter verfeinert und ausgebaut wurden.

Weitere Artikel empfohlen:

Bastian Günter

chief Editor

0 Bewertung(en)