5G

Was ist ein 6G Netzwerk: Die Antwort erfährst du hier!

Geschrieben von Bastian Günter | Mar 18,2021

6G bedeutet in der Telekommunikation die Funknetztechnologie der sechsten Generation. Die Funktechnologie soll Mobilfunkdaten schneller unterstützen als das Vorgängernetz 5G. Die 6G-Netze sind noch nicht eingeführt, aber die meisten Unternehmen haben bereits Interesse an der Bereitstellung des Breitband-Mobilfunknetzes in ihren kommerziellen Plänen gezeigt. Viele Studien befassen sich bereits mit der Implementierung des Netzes in der Zukunft. Berichten zufolge wird das Netz viele Entwicklungsprozesse beschleunigen und im Vergleich zu früheren Netzen eine erhebliche Zeitersparnis bieten.

Lies weiter und erfahre dabei mehr über das 6G-Netzwerk!


Teil 1: Einführung in das 6G-Netz

Ebenso wird erwartet, dass das Netzwerk umfangreiche Verbesserungen in Bereichen wie Bildgebung, Ortserkennung und Präsenztechnologie ermöglicht und unterstützt. Das Netzwerk soll auch mit anderen technologischen Nischen wie der künstlichen Intelligenz zusammenarbeiten können, um die Recheninfrastruktur von 6G in die Lage zu versetzen, wichtige Entscheidungen auf der Grundlage von Datenverarbeitung, -freigabe und -speicherung zu treffen, während es gleichzeitig die geringste Latenzzeit aufweist.

Es werden viele Vorteile im Vergleich zum 5G-Netz erwartet, das bereits in großen Städten und Ortschaften, insbesondere in Ländern wie den USA, Großbritannien und Australien, eingesetzt wird. Neben der Erweiterung des Leistungsumfangs von 5G wird das 6G-Netz zunehmend innovative Anwendungen in den Bereichen drahtlose Konnektivität und Kommunikation, Bildgebung und Kognition unterstützen. Die Erwartungen könnten zu potenziell bedeutenden Fortschritten auf der ganzen Welt führen, da verschiedene Prozesse als Teil der Berechnungsinfrastruktur der 6G-Technologie nahtloser integriert werden.

what is 6g

Die Kommunikationssysteme der kommerziellen Industrie verdrehen die Augen und geben Empfehlungen, wie die Entwicklung der 6G-Mobilfunktechnologie schon in der frühen Entwicklung des 5G-Netzes aussehen sollte.

Wenn die 6G-Netzwerktechnologie die kommerziellen und mobilen Kommunikationsbedürfnisse bei ihrer Einführung erfüllen kann, werden weitere Innovationen auftauchen, während bestehende Systeme, die Verbesserungen benötigen, wahrscheinlich die erwarteten Ziele erfüllen werden. Daher wird der Fortschritt die drahtlose Technologie transformieren, und große Investitionen, die aufgrund des aktuellen Technologiestandes geschehen, werden zweifellos viel mehr ausgezeichnete Unterstützung erfahren.

Mit Blick auf die 6G-Entwicklungen sind viele Forschungsprojekte im Gange, um zu bestimmen, was möglich sein könnte und was alles benötigt wird, um 6G bedeutender zu machen. Während sich das 5G-Netz noch in der Entwicklung befindet, wird das 6G-Netz wahrscheinlich von den Nachteilen profitieren, welche die Vorgänger-Netzgeneration erfahren hat, sowie von anderen erwarteten Upgrades in Bezug auf die Kompatibilität mit mehreren Branchen, die es brauchen könnten, um nützlich zu werden.

6g introduction

Betrachte zum Beispiel die Automobilindustrie, in welcher viele Menschen weltweit von der Konnektivität und Kommunikation des Internets der Dinge profitieren werden. 6G wird wahrscheinlich solche und viele andere Technologieprojekte auf einem Niveau adressieren, welches ein Potenzial aufweist, welches 5G nicht erfüllen konnte.

Wirf einen einen Blick auf die folgenden Schlüsselfaktoren, welche 6G-Mobilfunksysteme wahrscheinlich haben werden, um eine hohe spektrale Effizienz zu erreichen.

  • Hohe Netzwerkkapazität
  • Erweiterte Datensicherheit
  • AI integrierte Kommunikation
  • Massive maschinenartige Kommunikation
  • Taktiles Internet
  • Geringe Überlastung des Backhaul- und Zugangsnetzes
  • Ultra-zuverlässige Kommunikation mit niedriger Latenzzeit
  • Erweiterte mobile Bandbreite
  • Ein Satellitenintegrationsnetzwerk
  • Eine verbundene Intelligenz
  • Nahtlose Integration von Energieübertragung und drahtloser Information
  • Ubiquitäre Super-3D-Konnektivität
  • Softwareschutz und Virtualisierung

Was sind die Schlüsseltechnologien, welche die 6G-Mobilfunkkommunikation ermöglichen wird? Die 6G-Systeme müssen über treibende Technologien verfügen, um sicherzustellen, dass die Mängel früherer Funknetzgenerationen behoben werden. Diese Technologien sind wie folgt:

  • Künstliche Intelligenz
  • Terahertz Kommunikation
  • Optische Funktechnologie
  • Massive Mehrfacheingabe-, und Mehrfachausgabetechnik
  • FSO-Backhaul-Netzwerke
  • 3D Netzwerke
  • Autonome Flugobjekte
  • Quantenkommunikation
  • Blockchain
  • Zellenlose Kommunikation
  • Big Data Analysen
  • Holographische Strahlformung
  • Integration von Access-Backhaul-Netzen
  • Integration von Sensorik und Kommunikation

Warum wir jetzt bereits über 6G-Netze sprechen? Es wird ein großer Hype um das 6G-Netz gemacht, obwohl es noch gar nicht existiert. Die Telekommunikationsindustrie befindet sich in der Anfangsphase der Entwicklung des 5G-Netzes, was man in vielen Ländern der Welt bereits beobachten kann. Du kannst erwarten, dass viele Dinge auf dem Markt oder auf verschiedenen Websites als 6G bezeichnet werden, die dazu neigen, die bedeutenden Probleme im Zusammenhang mit den 6G-Entwicklungen und seinen Frequenzbändern zu übersehen. Auch wenn das nicht stimmt, solltest du dich darüber im Klaren sein, dass der flächendeckende Einsatz von 6G erst etwa 2028 bis 2030 abgeschlossen sein wird. Es gibt noch keine Fortschritte in der Technologie, welche die 6G-Ideen in die Realität umsetzen können; daher ist es noch zu früh, sich darüber aufzuregen.

Teil 2: Wann kommt 6G auf den Markt?

6g come out time

Der offizielle Start des 6G-Netzes wird im Jahr 2030 erwartet.

Momentan gibt es erste Diskussionen, Forschungsprojekte und Entwicklungen, die das 6G-Netz in der Zukunft Wirklichkeit werden lassen. Die Entwicklung eines 6G-Mobilfunknetzes basiert auf der Nachfrage nach extremer Geschwindigkeit bei verschiedenen Innovationen, die enorme Investitionen in drahtlose Netzwerktechnologien erfordern. Ebenso wird die Entwicklung durch das zunehmend verteilte Funkzugangsnetz (RAN) und den Drang zur Nutzung des Terahertz-Spektrums vorangetrieben, um eine erhöhte Kapazität, niedrige Latenzzeiten und eine effiziente Datenteilung zu ermöglichen.

Mit dieser Entwicklung will 6G viele Probleme lösen, die mit dem Einsatz der mmWelle für das 5G-Netz verbunden sind.

Teil 3: Wo wird 6G eingesetzt?

Bei der Betrachtung der 6G-Anwendungen ist zu beachten, dass das 5G-Netz eine klare Vision hatte, die Gesellschaft weltweit abzudecken, um ein breites Informations-Ökosystem zu schaffen, in dessen Mittelpunkt die Nutzer stehen. Aufgrund der begrenzten Standardisierungszeit und des Reifegrads der bestehenden Netzwerkgenerationen in Bezug auf die Technologieentwicklung liegt jedoch noch ein langer Weg vor uns.

Aus den Erfahrungen in der Telekommunikationsbranche gibt es noch Defizite beim Informationsaustausch. Die Anforderungen des Internets der Dinge auf der ganzen Welt und die rasante Ausweitung menschlicher Aktivitäten und technischer Bereiche erfordern eine umfassendere und vielfältigere drahtlose Netzwerktechnologie, die 6G zu liefern versucht. 10 Jahre später wird das 6G-Netz auch nach der vollständigen Entwicklung des 5G-Netzes verschiedene Anforderungen an die Informationsinteraktion erfüllen.

Typischerweise sucht das 6G-Netz nach bedeutenden Entwicklungstrends für intelligente Konnektivität, tiefe Konnektivität, holografische Konnektivität und allgegenwärtige Konnektivität. Die 5G-Konnektivität, -Kommunikationsfähigkeiten und -Effizienz können die sehnlichst erwartete allgegenwärtige Konnektivität kaum erfüllen, sondern betonen eher die Anzahl der Durchsatzverbindungen statt der Echtzeitleistung. Im Allgemeinen hat das 6G-Netzwerk eine Vision, die Zuverlässigkeit, massive Konnektivität, Echtzeit- und Durchsatzanforderungen erfordert, um eine effektive Lösung für die neuen und erheblichen Herausforderungen an Kommunikationsnetzwerke zu bieten.

Damit ist gesagt, dass 6G bei verschiedenen Projekten auf Basis unterschiedlicher Branchen anwendbar sein wird. Auch wenn neue Kommunikationstechnologien weiterentwickelt werden, werden einige auf den bereits bestehenden 5G-Einrichtungen aufbauen. Die wichtigsten Anwendungsgebiete des 6G-Mobilfunknetzes werden im Folgenden beschrieben:

Erweiterte Realität (XR): 6G wird Augmented Reality, Virtual Reality und Mixed Reality in den Kommunikationssystemen unterstützen. Diese Funktionen werden künstliche Intelligenz und 3D-Objekte kombinieren, um Wahrnehmungsanforderungen für die Kognition, die Datenverarbeitung, die Speicherung, die Physiologie und die menschlichen Sinne zu erfüllen. Die Technologien werden realistische Empfindungen erzeugen und reale Umgebungen nachbilden, um Visualisierungen und Atmosphären für die Interaktion in Echtzeit zu schaffen.

Robotik und autonome Systeme: Die 6G-Mobilfunktechnologie wird vernetzte Roboter und autonome Systeme einsetzen, die den täglichen Lebensstil verändern. Ein gutes Beispiel sind die selbstfahrenden Autos, die ihre Umgebung mit Sensoren wie GPS, Lichterkennung and Ranging, Sonar, Radar und Odometrie wahrnehmen.

Intelligente Gesellschaften: 6G wird bei der Schaffung einer intelligenten Gesellschaft zum Einsatz kommen, welche die Lebensqualität, die Umweltüberwachung und die Automatisierung mit Hilfe von Kommunikation durch künstliche Intelligenz und Energy Harvesting verbessern wird. Die Gesellschaft wird die Verwendung von intelligenten mobilen Geräten und autonomen Autos übernehmen und dabei alles aus der Ferne steuern.

Drahtlose Gehirn-Computer-Interaktion: Dabei handelt es sich um einen Prozess eines direkten Kommunikationswegs zwischen dem Gehirn und externen Geräten durch die Übertragung von Gehirnsignalen an ein digitales Gerät, das die Signale analysiert und in Aktionen umsetzt. 6G wird zur Entwicklung dieser BCI-Systeme beitragen, um das intelligente Leben weiter zu verbessern.

Intelligente Gesundheitsvorsorge: 6G wird eine wesentliche Rolle in medizinischen Gesundheitssystemen spielen, um eine bessere Gesundheitsversorgung aufzubauen. Innovationen wie Holografie, KI und mobiles Edge Computing werden in die Gesundheitssysteme integriert, um auch bei Fernoperationen zu helfen und große Mengen an medizinischen Informationen zu transportieren, um die Qualität der Versorgung weiter zu verbessern.

Automatisierung und Fertigung: 6G wird zur automatischen Steuerung von Prozessen, Geräten und Systemen beitragen, um hohe Zuverlässigkeit und niedrige Latenzzeiten zu erzielen. Die Automatisierung wird auch für eine fehlerfreie Datenübertragung in verschiedenen Bereichen sorgen und Datenverluste bei der Übertragung und beim Empfang weiter reduzieren.

Das Internet der Dinge: 6G wird an der Integration und Koordination von Computerelementen, Objekten, Menschen, Prozessen, Sensoren und Daten über die Internet-Infrastruktur teilnehmen. Neben der vollen Unterstützung wird das 6G-Netzwerk eine effiziente Kommunikation und Intelligenz sicherstellen, um eine intelligente Gesellschaft, intelligente Gesundheit und intelligente Industrien zu fördern.

Teil 4: 6G vs. 5G: Ein Geschwindigkeitsvergleich

6g vs 5g

5G ist in den meisten Ländern der Welt noch kaum verfügbar, da es sich erst in einem frühen Entwicklungsstadium befindet. Allerdings gibt es bereits eine breitere Abdeckung in Ländern wie den USA, Großbritannien, Australien und wenigen anderen Ländern, die Zugang zum kommerziellen Rollout haben. Sei nicht überrascht, denn auch 4G ist in einigen Teilen der Welt gerade erst im Kommen. Einige Länder planen jedoch bereits für das 6G-Netz vor, das wahrscheinlich in der Zukunft vorgestellt werden wird. Wie unterscheidet sich also das 6G-Netz von 5G? Sieh dir die folgenden Punkte an, um dir ein klares Bild der beiden drahtlosen Netzwerke zu machen.

  • Während sowohl 5G als auch 6G hohe Frequenzen des Funkspektrums für die Datenübertragung nutzen, neigt 5G dazu, weniger breitbandige Frequenzen unter 6 GHz und höhere Bandfrequenzen über 24,25 GHz zu belegen.
  • Während das 5G-Netz das Internet der Dinge zu einer alltagstauglichen Realität macht, beschleunigt das 6G-Netz den Prozess zur Verbreitung und sorgt dafür, dass smarte Geräte ihr volles Potential entfalten und optimal funktionieren können.
  • Weder 5G noch 6G werden die Vorgänger-Netzgenerationen ersetzen. Jedes Netz kämpft mit seinen Infrastrukturanforderungen und denen des Vorgängernetzes, um die Konnektivität weiter zu verbessern.

Weitere Artikel empfohlen:

Bastian Günter

chief Editor

0 Bewertung(en)