Wie Man Dateien Vom iPad Auf Android Überträgt

Geschrieben von Bastian Günter | Jul 24,2020

Möchten Sie Dateien vom iPad auf Android übertragen? Nun, viele Lösungen und Werkzeuge sind auf dem Markt erhältlich. Dies macht es schwierig und verwirrend, die richtige, natürlichste und beste Lösung zu finden. Im Allgemeinen kennen Sie auch präzise praktische Lösungen wie die Nutzung einer Online-Plattform wie Dropbox, Google Drive, usw. oder Werkzeugen wie Gmail. Dennoch stecken die meisten unserer Leser entweder in den Schritten oder in den Beschränkungen des Speichers, fest.

Aus diesem Grund diskutieren wir fast fünf Methoden zum Thema wie Dateien vom iPad an Android gesendet werden können. Ob Sie Dateien vom Android-Handy auf das iPad übertragen wollen, die Schritte sind bis auf wenige Ausnahmen die gleichen. Bleiben Sie also bis zum Ende des Artikels, beobachten Sie die Nutzbarkeit der einzelnen Methoden und entscheiden Sie sich endlich für die Beste.

Nachfolgend finden Sie ein ultimatives Schritt-für-Schritt-Tutorial mit entsprechenden Screenshots!

Teil 1: Dateien per E-Mail vom iPad auf Android übertragen

E-Mail wird unsere erste empfohlene Plattform sein, um Daten vom iPad an Android zu senden. Es ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Dateien über mehrere Geräte gemeinsam zu nutzen.

Befolgen Sie die unten angegebenen Schritte, wenn Sie Dateien zwischen Geräten mit Google Mail teilen müssen. Wir gehen davon aus, dass Ihr iPad alle wesentlichen Dateien enthält, die Sie mit Android übertragen möchten.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Gmail-Konto ein, gehen Sie auf den Schreiben-Button oben links in der Ecke. 
  2. die email verfassen

  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein.
  4. Es öffnet sich ein neues Pop-up-Fenster, in dem Sie die Ziel-E-Mail-Adresse im Feld An eingeben müssen. Füllen Sie das Feld Betreff aus. Klicken Sie dann unten auf das Symbol Dateien anhängen.

  5. Hängen Sie alle erforderlichen Dateien im Zip-Format an und klicken Sie zum Schluss auf den Button Senden.
  6. dateien vom iPad an android senden

  7. Empfänger-Gmail-Konto auf Android öffnen

Nun, alles kommt mit gewissen Einschränkungen. Das gilt auch für die E-Mail-Freigabeplattform. Sie hat die folgenden Nachteile, die Sie sich merken sollten.

  • Die Adresse des Empfängers ist unbekannt
  • Sie sind nicht in der Lage, online zu gehen
  • Senden großer Dateien
  • Das Teilen vertraulicher Daten

Somit wurden alle Daten von einem Gmail-Konto in ein anderes verschoben. Hier müssen Sie das Ziel-Gmail-Konto in Android öffnen. Auf diese Weise können Sie auf alle freigegebenen Dateien per E-Mail auf Ihrem Android-Gerät zugreifen.

Teil 2: Übertragen von Dateien vom iPad auf Android mit MobileTrans - Handy übertragen

Hier ist unsere Top-Empfehlung für alle Software, MobileTrans - Handy übertragen. Es bietet im Vergleich zu anderen Plattformen die einfachste, kompatibelste und problemloseste Lösung. MobileTrans - Handy übertragen ist sowohl mit Windows- als auch mit Mac-Betriebssystemen kompatibel.

Nachfolgend finden Sie einige Schritte zum Übertragen von Dateien vom iPad an Android mit MobileTrans.

Schritt 1: MobileTrans starten

Besuchen Sie die offizielle Website von MobileTrans - Handy übertragen, laden Sie das Programm herunter und starten Sie es über Ihr Betriebssystem. Gehen Sie dann auf die Funktion Handy übertragen, wie unten gezeigt.

mobiletrans handy übertragen

Schritt 2: Dateien zur Übertragung auswählen

In diesem Schritt müssen Sie zunächst Ihr iPad und Ihr Android-Gerät mit dem Computer verbinden. Wählen Sie dann eine der im Fenster angezeigten Dateien zur Übertragung auf Android aus.

dateien zur übertragen auswählen mobiletrans

Schritt 3: Übertragen

Klicken Sie einfach auf Übertragung Starten und warten Sie, bis die Daten verschoben werden. Nachdem die Daten erfolgreich übertragen wurden, erhalten Sie eine Benachrichtigung, beide Geräte zu entfernen.

dateien übertragen mobiletrans

Teil 3: Dateien mit Google Drive vom iPad auf Android übertragen

Sie haben auf Google Drive hauptsächlich zwei Optionen, um Dateien vom iPad auf Android zu übertragen. Entweder können Sie bestimmte Dateien hochladen oder sie per E-Mail freigeben, nachdem Sie Freigabeeinstellungen festgelegt haben.

Um Dateien auf Google Drive hochzuladen, suchen Sie bestimmte Dokumente, Kontakte oder andere Medien, die Sie für Android freigeben möchten. Öffnen Sie dann Ihr Google Drive-Konto auf einem iPad-Gerät und tippen Sie auf das Symbol Freigeben. Danach tippen Sie auf den Button Auf Drive speichern, um eine Datei hochzuladen. 

dateien speichern google drive

Geben Sie die erforderlichen Berechtigungen, speichern Sie Ihre Daten und klicken Sie einfach auf Speichern.

dateien speichern google drive

Öffnen Sie dieses Google Drive-Konto auf Ihrem Android-Gerät und greifen Sie auf alle freigegebenen Ordner auf dem Gerät selbst zu.

Folgen Sie dazu den unten angegebenen spezifischen Schritten.

dateien mit google drive auf android übertragen

Schritt 1: Google Drive aus dem App Store herunterladen

Installieren Sie zunächst die Google Drive iOS-App, aktualisieren Sie sie auf die neueste Version und melden Sie sich dann mit Ihrem Google-Konto an.

Schritt 2: Inhalte sichern

Sie können den Backup-Assistenten verwenden, um alle Ihre wesentlichen iOS-Inhalte zu sichern. Gehen Sie zu Menü> Einstellungen> Backup. Danach müssen Sie einfach auf Backup starten tippen oder den zu sichernden Inhalt auswählen.

Schritt 3: Mit Google Drive auf Android anmelden

Melden Sie sich bei Google Drive im Ziel-Android-Gerät an. Verwenden Sie dasselbe Google-Konto, das Sie für das Backup verwendet haben. Ihre gesamten Inhalte sind nun auf dem Android-Gerät selbst verfügbar. 

Teil 4: Dateien mit iCloud vom iPad auf Android übertragen

Wenn Sie ein iPad verwenden, werden alle Ihre Kontakte und andere Daten in iCloud gesichert. Angenommen, Sie möchten die Datei mit den Kontakten vom iPad auf Android übertragen, dann sollten Sie sie im Vcard-Format speichern.

Schritt 1: In iCloud auf dem iPad anmelden.

Melden Sie sich in Ihrem iCloud-Konto an und gehen Sie auf "Kontakte" oder wählen Sie eine Datei aus, die Sie freigeben möchten.

iCloud anmelden und dateien auswählen

Schritt 2: Exportieren

Gehen Sie nach unten und wählen Sie Einstellungen. Wählen Sie alle aus und klicken Sie dann auf vCard exportieren.


Alt:

dateien exportieren iCloud

Schritt 3: Auf Gmail klicken

Nachdem Sie exportiert haben, werden die Daten im VCF-Format über Ihr iPad heruntergeladen. Melden Sie sich dann bei Ihrem Gmail-Konto auf dem Android-Gerät an. Wenn Sie auf Gmail in der linken oberen Ecke klicken, werden unten Kontakte angegeben. Klicken Sie auf Kontakte.

Gmail dateien aus iCloud auswählen

Schritt 4: Importieren

Klicken Sie in der Dropdown-Liste auf Importieren. Gehen Sie zu den VCF-Dateien, die auf iCloud gespeichert wurden. Auf diese Weise synchronisiert und speichert Google Mail automatisch alle Ihre Kontakte, die das gleiche Konto verwenden.

iCloud dateien importieren android

Teil 5: Dateien mit Dropbox vom iPad auf Android übertragen

Dropbox ist eine weitere kostenlose und einfache Anwendung, mit der Sie Dateien freigeben oder synchronisieren können und über das Zielgerät darauf zugreifen können. Es gibt jedoch gewisse Einschränkungen bei der Nutzung des Speicherplatzes. Die Anwendung ist kostenlos; Sie können sie jedoch nicht für mehr als 2 GB Speicherplatz starten.

dateien übertragen iPad

Schritt 1: Dropbox starten

Laden Sie im allerersten Schritt Dropbox auf Ihr iPad herunter und erstellen Sie ein Konto.

dropbox konto erstellen

Schritt 2: Ordner festlegen und neue Dateien erstellen

Unabhängig davon, ob Sie Dropbox zum ersten Mal verwenden oder ein Veteran sind, versuchen Sie, Ordner zum Hochladen von Dateien einzurichten. Dazu tippen Sie einfach auf die drei Punkte, die an der Seite angezeigt werden, und Sie erhalten Neu erstellen Datei und Ordner anlegen.

ordner erstellen dropbox

Schritt 3: Fotos hochladen

Um Fotos hochzuladen, tippen Sie auf das Symbol + unten auf dem Bildschirm und wählen Sie den Reiter Fotos hochladen aus. Wählen Sie die Bilder aus und tippen Sie auf den Ordner auf der Seite, wo Sie sie aufbewahren möchten. 

dateien hochladen dropbox

Ebenso können Sie verschiedene andere Arten von Dateien wie Kontakte, Audio, usw. auf Dropbox hochladen. Wenn Sie mit dem Hochladen wichtiger Dateien fertig sind, melden Sie sich mit dem Android-Gerät an.

Schritt 4: Dateien zum Herunterladen auswählen

Gehen Sie zu drei horizontalen Linien oder zum Button Menü in der linken oberen Ecke. Dann können Sie einzelne Dateien oder einen ganzen Ordner zum Hochladen auswählen.

dropbox dateien herunterladen android

Schritt 5: Exportieren

Tippen Sie an der Seite einer bestimmten Datei oder eines Ordners auf die drei Punkte und klicken Sie auf Exportieren. Wählen Sie danach den Ort, an dem Sie die Datei ablegen möchten, und klicken Sie auf Auf Gerät speichern.

dropbox dateien exportieren android

Fazit

Nun, nachdem wir alle fünf Methoden diskutiert haben, schließen wir unseren Beitrag mit einigen praktischen Ratschlägen ab. Während Sie die Glaubwürdigkeit, Anwendung und Einfachheit der einzelnen Techniken analysieren, ist es besser, jetzt unsere empfohlene Auswahl und die Gründe für die bevorzugte Top-Methode diskutieren. Nachdem wir alle Schritte gelesen haben, haben wir beschlossen, MobileTrans - Handy übertragen zu unserer obersten Priorität zu machen. Im Vergleich zu anderen Methoden ist die Übertragung von Dateien vom iPad auf Android mit dieser speziellen Software superleicht.

Es gibt keine Einschränkungen und keine Komplexität, wie man sie in den anderen Methoden erfahren hat. Andere Faktoren, die wir bei der Auswahl unserer Spitzensoftware berücksichtigt haben, sind die Benutzeroberfläche, die geringe Anzahl von Schritten und ein hohes Maß an Kompatibilität. Sie können den gleichen Ansatz auch benutzen, um Ihre bevorzugte Methode auszuwählen. Alle unsere genannten Methoden funktionieren hervorragend in praktischen Szenarien und lassen Sie die Aufgabe sehr schnell erledigen.

Viel Glück bei der Übertragung von Dateien!

Weitere Artikel empfohlen:

Bastian Günter

chief Editor

0 Bewertung(en)