WhatsApp gegen Telegram: Welches ist besser?

Geschrieben von Bastian Günter | Sep 13,2021

Dank der fortschrittlichen Technologie in der Kommunikationsbranche gibt es viele Instant-Messenger-Anwendungen. Die Wahl zwischen WhatsApp und Telegram ist eine Herausforderung. Dieser Artikel zeigt Ihnen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser beiden Programme auf und hilft Ihnen, das richtige für Ihren privaten und beruflichen Gebrauch zu finden. Sie werden Zeuge einer Diskussion, die sich auf verschiedene Aspekte wie Sicherheit und Datenschutzfunktionen dieser Tools stützt. Surfen Sie schnell durch die folgenden Inhalte, um die perfekte Messenger-App für Ihre Bedürfnisse zu finden.

WhatsApp-vs-Telegram

Teil 1: Telegram vs. WhatsApp: Einführung

Telegram

Die Telegram Messaging-App wurde im Jahr 2013 von Nikolai und Pavel Durov gegründet. Die beiden intelligenten Brüder verließen das russische soziale Netzwerk, nachdem es von der Mail.ru Group übernommen wurde.

Telegramm ist ein einfacher Messenger mit verschiedenen Funktionen. Um die Interaktion lebendig zu gestalten, verfügt er über integrierte Sticker und Emojis. Neben diesen Funktionen finden Sie auch einige kreative Innovationen wie Geheimchat, Bots, Cloud-Speicher, Medienkomprimierung und Unterstützung mehrerer Plattformen.

Über 200 Millionen Benutzer haben diese App für ihre Nutzung installiert. In Zukunft könnte diese Zahl noch steigen. Diese App bietet ausgezeichnete Sicherheit für die Daten des Benutzers und unternimmt besondere Anstrengungen, um die Privatsphäre des Benutzers zu schützen.

Die App ist ein Cloud-basierter Messenger und bietet eine offene API für die Integration und Entwicklung nach Ihren Bedürfnissen. In einer Sekunde können Sie fast 30 Nachrichten versenden. Dank der verschlüsselten Kanäle sind Ihre Texte auf höchstem Niveau vor unnötigen Hackerangriffen geschützt. Diese App ist eines der besten Instant-Messaging-Programme, das sowohl für private als auch für berufliche Zwecke geeignet ist.

Telegram-App

WhatsApp

Die meistgenutzte Messenger-App auf der ganzen Welt. Diese Anwendung wurde kürzlich von Mark Zuckerberg, dem Experten von Facebook, übernommen. Die Kontroversen begannen nach der Datenpanne von Cambridge Analytica.

Die Sicherheitsbestimmungen von WhatsApp wurden zu einer Bedrohung für die Benutzer. Doch trotz der Kontroversen ist WhatsApp immer noch einer der bekanntesten Messenger im digitalen Raum. Die Bequemlichkeit und die einfache Benutzeroberfläche ziehen die Benutzer in kürzester Zeit an.

Die überzeugenden Funktionen wie Videoanrufe, Emojis, Sticker, GIF, Bildnachrichten und das Anhängen einer Vielzahl von Dateien ziehen die Aufmerksamkeit des Benutzers im Handumdrehen auf sich.

Die schöne Oberfläche beeindruckt die Benutzer, und sie werden sich beim Zugriff auf die Steuerelemente wohlfühlen. Diese Plattform können Sie auch ohne Vorkenntnisse mühelos bedienen. Es gibt Optionen, mit denen Sie den Chatbereich anpassen und Ihre Konversation lebendiger gestalten können. Einige der personalisierten Funktionen inspirieren die Benutzer, auch bei Problemen mit dieser Anwendung zu arbeiten. Es handelt sich um eines der bekanntesten Messenger-Programme, das die Kommunikationskanäle weltweit erobert.

WhatsApp

Teil 2: Die Unterschiede zwischen WhatsApp und Telegram

Schauen Sie sich diese beiden Apps WhatsApp vs. Telegram genauer an und Sie werden einige Unterschiede feststellen. Dieser Abschnitt wird Ihnen helfen, zwischen diesen beiden Apps klug zu wählen.

Telegram verfügt über eine zuverlässige Ende-zu-Ende-Verschlüsselungstechnik, um die Nachrichten mit der selbstzerstörerischen Eigenschaft zu sichern.

Sie können festlegen, dass die gesendeten Nachrichten für einen bestimmten Zeitraum am Zielort erscheinen und dann automatisch wieder verschwinden. Zwar versprach WhatsApp eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in der Chat-Umgebung, aber eine kürzlich durchgeführte Untersuchung hat ergeben, dass die Spionage-Malware die WhatsApp-Daten der Benutzer auch ohne deren Wissen sammelt.

Telegram läuft auf mehreren Plattformen. Es verwendet verschiedene Kanäle, und Sie können die Telegram-App auf mehreren Geräten öffnen. Bei WhatsApp ist es nicht möglich, mit mehreren Geräten zu arbeiten. Telegram verwendet Bots, um verschiedene Aktivitäten auszuführen, z. B. Erinnerungen zu planen, Musik abzuspielen oder eine Aufgabenliste zu erstellen.

Es handelt sich bei diesem Bot um eine integrierte Anwendung, die Sie nicht separat installieren müssen. WhatsApp bietet diese Funktion nicht. In Telegram finden Sie unbegrenzte Optionen für die Dateifreigabe und Cloud-Speicherfunktionen, aber WhatsApp hinkt hier hinterher. Telegram kann mit allen Dateitypen umgehen und sie schnell an das Ziel senden.

Die maximale Dateigröße beträgt bis zu 1,5 GB. Bei WhatsApp ist der Dateityp auf Videos, Fotos und Dokumente beschränkt. Telegram hat im Vergleich zu WhatsApp die besten Updates. Die Kapazität der Gruppenmitglieder in Telegram beträgt 200.000 Mitglieder und in WhatsApp liegt die maximale Anzahl bei 256.

Teil 3: Telegram vs. WhatsApp: Datenschutz

Der Hauptgrund für die Nutzer, von WhatsApp zu Telegram zu wechseln, sind die schlechten Datenschutzbedingungen der WhatsApp-Plattform. Jüngste Änderungen der Datenschutzbestimmungen, die von WhatsApp angekündigt wurden, haben dazu geführt, dass Nutzer weltweit zu den alternativen Messenger-Anwendungen wechseln.

WhatsApp offenbart die Telefonnummer des Benutzers und stellt damit eine große Bedrohung für die Privatsphäre dar. Der Chat-Link der WhatsApp-Gruppe scheint in der Google-Suche verfügbar zu sein, und jeder kann dem Link beitreten. Dies führte zu anonymen Unterbrechungen. Diese Probleme werden mit der Telegram-App gelöst. Denn die Telegram App verwendet keine Telefonnummern als Identität des Benutzers. Sie können einen Benutzernamen wählen, um auf der Chat-Plattform zu interagieren. Diese Technik schützt die Identität des Benutzers.

Bei Telegram können Sie Chats mit einer PIN, einem Muster oder einem Fingerabdruck sperren. Diese Anwendung schützt Ihre persönlichen und offiziellen Chats vor den Blicken anderer. Die Funktion ist bei WhatsApp nicht implementiert. Sie können die IP-Adresse Ihres Geräts durch die Verwendung von Proxy-Servern verbergen. Telegram unterstützt die Verwendung von Proxy-Servern ohne Einschränkungen. Es bewahrt die Identität des Geräts vor dem Netzwerk und gewährleistet die Privatsphäre der Benutzer.

Zusätzlich bietet Telegram eine Datenschutzfunktion, mit der Sie kontrollieren können, ob Fremde Ihre Nummer in die Gruppe aufnehmen. Sie können eine Feinabstimmung vornehmen und die Erlaubnis erteilen, Ihren Benutzernamen in Gruppen zu verknüpfen. Bei WhatsApp gibt es solche Optionen nicht.

WhatsApp-Telegram-Datenschutz

Teil 4: Telegram vs. WhatsApp: Sicherheit

Finden Sie, dass WhatsApp sicherer ist als Telegram oder umgekehrt? Die meisten Nutzer entscheiden sich aufgrund der überzeugenden Sicherheitsfunktionen für Telegram gegenüber WhatsApp. Denn Telegram gewährleistet eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte Konversation und schützt die Daten des Nutzers im Cloud-Speicher.

Die Anwendung Telegram verwendet eine hochentwickelte Verschlüsselungstechnik. Die Nachrichten können nur schwer entschlüsselt werden, wenn sie von verschiedenen Quellen wie ISP, Netzwerkadministratoren und anonymen Parteien abgefangen werden. Die WhatsApp-Benutzer fühlen sich durch die Probleme mit der Datenverletzung bedroht. Dies hat dazu geführt, dass WhatsApp-Nutzer aufgrund der schlechten Sicherheitsfunktionen eine Alternative suchen.

Bei der geschäftlichen Nutzung von Telegram wickelt der Zahlungsbot die Zahlungen sicher und problemlos ab. Mit der Business Telegram App können Sie die Zahlungsdetails und die Versandinformationen schnell klären.

Man kann mit Telegram auf mehreren Gadgets arbeiten. Es gibt Optionen, um die auf verschiedenen Geräten geöffnete Telegram-App von jedem Gerät aus zu schließen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Sie können sich im Handumdrehen aus der Ferne von den Telegram-Sitzungen abmelden.

App-Sicherheit

Tipp: Machen Sie ein Backup wichtiger Daten, wenn Sie von WhatsApp zu Telegram wechseln möchten.

Möchten Sie mit der Telegram App weitermachen, dann müssen Sie die WhatsApp-Daten für die zukünftige Verwendung sichern. Für diesen Vorgang benötigen Sie eine zuverlässige Software, die die Daten verlustfrei überträgt. Die Mobile Trans App von Wondershare ist das perfekte Tool, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Nutzen Sie diese Software, um Ihre Anforderungen zu erfüllen, ohne Kompromisse einzugehen. Mobile Trans ist eine Desktop-Anwendung, die in zwei verschiedenen Versionen für Windows- und Mac-Benutzer erhältlich ist. Diese Anwendung hilft Ihnen bei der Übertragung von Daten und der Sicherung von Informationen auf Ihrem PC für spätere Referenzen.

Mithilfe dieses innovativen Programms können Sie eine Vielzahl von Aktivitäten durchführen. Bevor Sie sich mit dem schrittweisen Vorgehen vertraut machen, ist es an der Zeit, die unten aufgeführten Funktionen kennen zu lernen.

Merkmale der Applikation Mobile Trans

  • Sie können Ihre WhatsApp-Daten im Handumdrehen auf einem PC sichern.
  • Sichern Sie jede Art von Datei unabhängig von der Dateigröße.
  • Kompatibel mit Android- und iPhone-Geräten.
  • Mithilfe dieser App können Sie die gesicherten Daten mühelos auf beliebigen Geräten wiederherstellen.
  • Mithilfe von Mobile Trans können Sie die WhatsApp-Nachrichten zur späteren Verwendung in das PDF-Format exportieren.

Im Folgenden finden Sie die fabelhaften Sammlungen der Funktionen, die für die Sicherung von WhatsApp zur Verfügung stehen.

Mobile-Trans-App

Führen Sie das folgende schrittweise Verfahren durch, um WhatsApp-Daten auf dem PC zu sichern und später auf jeder gewünschten Plattform wiederherzustellen.

Schritt 1: App herunterladen

Gehen Sie auf die Webseite von MobileTrans und laden Sie die App entsprechend Ihres Betriebssystems herunter. Sollten Sie Windows verwenden, dann wählen Sie die Windows-Version oder die Mac-Version. Installieren Sie die App, indem Sie die angezeigten Anweisungen befolgen. Starten Sie das Programm schließlich durch Doppeltippen auf das Programmsymbol.

Schritt 2: WhatsApp Übertragung auswählen

Im Bildschirm der App müssen Sie 'WhatsApp Übertragung -> WhatsApp Nachrichten sichern' wählen. Tippen Sie auf die Option 'WhatsApp Übertragung' in der linken Leiste und auf 'WhatsApp Nachrichten sichern' in der rechten Leiste des Bildschirms.

Auswahl-WhatsApp-Backup

Schritt 3: Das Gadget anschließen

Schliessen Sie Ihr Gerät nun mit einem zuverlässigen USB-Kabel an Ihr System an. Achten Sie darauf, dass Sie das beste Kabel verwenden, um den PC mit dem Gerät zu verbinden. Jedes Problem mit dieser Verbindung führt zu Datenverlust. Seien Sie besonders vorsichtig und achten Sie darauf, dass das Telefon während des gesamten Sicherungsvorgangs mit einem zuverlässigen Kabel fest mit dem PC verbunden ist.

Gadget-anschließen

Schritt 4: Backup-Prozess auslösen

Die Mobile Trans-App erkennt automatisch die WhatsApp-Daten auf Ihrem Telefon. Es genügt, wenn Sie auf die Schaltfläche "Start" tippen, um den Backup-Prozess zu starten. Sie brauchen ein paar Minuten zu warten, bis das Backup erfolgreich abgeschlossen ist.

Backup-Start

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Backup-Vorgangs trennen Sie das Gerät vom PC und überprüfen die WhatsApp-Daten auf Ihrem PC. Nun sind die WhatsApp-Daten in Ihrem System für zukünftige Wiederherstellungsvorgänge verfügbar. Sie können jederzeit ohne Probleme auf die WhatsApp-Daten zugreifen.

Schlussfolgerung

Deshalb hatten Sie auch eine ausführliche Diskussion über WhatsApp und Telegram. In diesem Artikel haben Sie nützliche Fakten über diese beiden Anwendungen erfahren. Sie müssen in der Lage sein, die perfekte Anwendung für Ihre Bedürfnisse herauszufinden. Versuchen Sie das Programm Mobile Trans, um Ihre WhatsApp-Daten für die zukünftige Verwendung zu sichern. Sie können dieses Programm bequem und ohne technische Kenntnisse nutzen. Die einfache Benutzeroberfläche und die leicht zu erreichende Steuerung helfen Ihnen, mühelos Aufgaben zu erledigen. Dieses Programm ist ein zuverlässiges Tool, mit dem Sie ohne Probleme ein WhatsApp-Backup erstellen können. Lesen Sie diesen Artikel und erfahren Sie, wie Sie am besten ein WhatsApp-Backup für die Zukunft erstellen.

Weitere Artikel empfohlen:

Bastian Günter

chief Editor

0 Bewertung(en)